Jetzt bis zu 45% Zuschuss für Wärmepumpe

Jetzt bis zu 45% Zuschuss für Wärmepumpe

Auch 2022 haben Hausbesitzer die Möglichkeit, von staatlicher Heizungsförderung zu profitieren und bei der Heizungssanierung oder beim Heizungstausch zu sparen.

Heizungsförderung beantragen für Heizungstausch und -optimierung

Hausbesitzer können eine Heizungsförderung beantragen, wenn sie ihr bestehendes Heizungssystem optimieren oder gegen ein neues austauschen wollen.

Voraussetzung für eine Förderung der Heizungsoptimierung ist, dass Ihre Heizungsanlage älter als zwei Jahre alt ist. Ein Heizungstausch kann über die BEG gefördert werden, wenn Ihr Gebäude älter als fünf Jahre ist.

Förderung für Wärmepumpe

Voraussetzungen: Die Wärmepumpe wird für die Raumheizung genutzt oder als kombinierte Warmwasserbereitung und Raumheizung eingesetzt. Förderfähig ist dieses Heizsystem auch, wenn es Wärme für ein Wärmenetz bereitstellt.

Zusätzlich 5% mit Sanierungsfahrplan

Mit dem individuellen Sanierungsfahrplan erfahren Sie, welche Energiekosten wo entstehen und wie Sie in Zukunft Energie besser nutzen können. Zusammen mit einem Energieberater erstellen Sie einen individuellen Sanierungsfahrplan für eine bessere Energieeffizienz Ihres Zuhauses.

Für weitere Informationen zu Zuschüssen der KfW oder des BAfA wenden Sie sich am Besten an Ihren lokalen Energieberater. Für weitere Informationen zu Wärmepumpen, gerne an uns!